Stetten-msp.deStetten in Main Spessart Unterfranken

26.04.2015 Kategorie: Winzerverein, Startseitenplatzierung

Auf gutes Wachstum mit Prinzessinnenwein angestoßen

Die Zwetschge wurde vom Arbeitskreis „Franken-Wein.Schöner.Land!“ des Fränkischen Weinbauverbandes als „Baum für Frankens Weinberge 2015“ ausgewählt. Die Aktion wird seit 2000 durchgeführt und soll in erster Linie die Weinberge bereichern und die Erlebnislandschaft Weinfranken noch attraktiver zu gestalten. Von Beginn an nimmt der Stettener Winzerverein an dieser Aktion teil und pflanzt jedes Jahr einen Baum in den Weinbergen. So auch in diesem Jahr. Mit tatkräftiger Unterstützung durch die Vorstandsmitglieder des Winzervereins pflanzte Weinprinzessin Anna-Lena Mehling einen Zwetschgenbaum am Eingang zur Weinlage „Stettener Loch“. Nach getaner Arbeit stieß man auf gutes Gedeihen des neu gepflanzten Baumes mit Anna-Lenas Prinzessinnenwein an.

Die Zwetschge ist eine Unterart der Pflaume. Da sie sich aber nur schwer unterscheiden, werden die beiden Bezeichnungen auch synonym verwendet. Es gibt über 400 Zwetschgensorten, die man von Sommer bis Herbst genießen kann – als Kuchenbelag, Kompott, Mus, Marmelade oder als Zwetschgenbrand.

Auf dem Bild: Urban Krebs, Angela Amthor, Weinprinzessin Anna-Lena Mehling, Jürgen Gaul und Steffen Zink